Was von März bis Juni bei uns geschah…

Unsere Handlungsmöglichkeiten wurden durch Corona eingeschränkt und viele Ideen, im Sommer-Herbst 2019 aus Gesprächen bei den Künstler_innentreffen und mit Bürger_innen der Stadt entwickelt und entstanden sind, konnten wir mit Beginn diesen Jahres leider nicht in dem gewünschten Umfang umsetzen. So blieben Kooperationen und Projekte, die seit Sommer 2019 entwickelt und beschlossen wurden, aus oder konnten nicht zum Frühjahr beginnen. Hinzu kommt natürlich auch die Unsicherheit in Planungen von gemeinsamen Aktionen oder Veranstaltungen aufgrund der stetig verändernden Verordnungen, was wann wie umgesetzt werden kann. Viele kennen das ja.

Wir haben jedoch in kleinem Maße versucht – und u.a. zwangsläufig natürlich durch den Denkmalschutz – das Gelände zu beleben und einige Gedankenspiele und Projekte umzusetzen. Es war uns eine große Freude auf Eure Freude und Euer Engagement beim Bauen, Werkeln, Dabei sein, Anpacken, Umsetzen, Genießen, Schwitzen, Lachen und Quatschen zu stoßen – und das macht uns Mut und Zuversicht viele interessierte Menschen und Support für das Strombadgelände in Cottbus für weitere Events und Aktionen zu wissen. Vielen herzlichen Dank!

Was bei uns von März, nachdem die Winterpause vorüber war, passiert ist, könnt Ihr in einer kleinen Dokumentation mit Bildern nachschauen.

Wir machen das Beste aus der Situation und freuen uns über Eure Anfragen! Der Sommer ist da und draußen ist es doch am Schönsten – Herzlich Willkommen in der grünsten Oase der Stadt.

About the author: Franzi